Zwischenblutungen

Leichte Blutungen zwischen zwei Regelblutungen werden häufig als „Spotting“ bezeichnet, starker Blutverlust als Durchbruchblutung. Zwischenblutungen werden häufig durch Schwankungen des Hormonhaushalts verursacht. Das ist harmlos und hört oft von alleine wieder auf.

Andere Ursachen

Manchmal haben Zwischenblutungen aber auch andere Ursachen, wie Polypen in der Gebärmutter, eine Entzündung oder die Einnahme bestimmter Medikamente. Haben Sie Zweifel bezüglich der Ursache, dann tragen Sie es nicht länger mit sich herum. Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Gynäkologen. Lesen Sie hier, wie Sie sich auf den Arztbesuch vorbereiten können.

Verwandte Seiten: