Starke Regelblutung

26. August 2016 - 07:00

Oma-Unterhose und Schlabberlook

Ganz sicher hat jede Frau das schon erlebt. Wenn nicht bei der ersten Periode, dann beim ersten Mal, als man vergessen hatte, Tampons mitzunehmen. „Auslaufen“ ist der schlimmste Albtraum jeder menstruierenden Frau und oft auch der Grund dafür, dass man morgens nicht die weiße Jeans anzieht, sondern sich für eine bequemere Variante entscheidet, also eher eine weitgeschnittene Schlabberhose.

Haben Sie Angst, dass etwas ausläuft?

Unterhosen bis zum Bauchnabel und Jogginghosen, die Platz für zwei bieten. Schön, all diese bequeme Kleidung, die Sie Tag für Tag aus gutem Grund tragen können, aber sexy ist anders. In Ihrer Firma werden Sie wahrscheinlich schief angeschaut, wenn Sie sich in den Sachen, die Sie zu Hause anziehen, in Ihren Bürosessel setzen, doch in einem engen Top und einer makellosen weißen Hose fühlen Sie sich auch nicht so recht wohl in Ihrer Haut. Wie können Sie trotz Periode attraktiv aussehen? Die folgenden Tipps werden Ihnen dabei helfen!

Comfy-Hosen

Verständlich, dass Sie während Ihrer Menstruation am liebsten jeden Tag eine Schlabberhose anziehen, doch zu einigen Gelegenheiten wird dies nicht passend sein. Aber bequem muss ja nicht zwangsläufig auch langweilig sein. Lässig sind neben der Hose im Joggingstyle auch Baggy-Jeans mit schmal geschnittener Bluse, feine Leggings mit einem weitgeschnittenen Pullover und Wollstrumpfhose oder dicke Pantyhose mit Comfy-Jacke. Zudem gibt es Superstretchy-Hosen und in letzter Zeit auch viele „Joggers“, also Jogginghosen mit einer modernen Jacke!

Lange Westen

Eine dicke lange Weste sitzt nicht nur äußerst bequem – sie kann auch eventuelle „menstruelle Probleme“ verbergen. Dabei bildet eine hochwertige Weste einen echten Blickfang, sodass das restliche Outfit beispielsweise aus einer bequemen Hose mit einem leichten Shirt bestehen kann.

Summertime!

Eine weite Baumwollhose ist im Winter möglicherweise weniger geeignet, doch im Sommer ist eine solche Hose herrlich luftig und bequem! Auch ein langer Rock ist im Sommer ein „altes Hausmittel“ und sitzt zudem noch wunderbar. Nur beim Radfahren kann er hinderlich sein.

Tragen Sie wieder Weiß!

Ist Ihre Menstruation so stark, dass Sie unter gar keinen Umständen eine weiße Hose anziehen können, aus Angst, dass etwas ausläuft? Schauen Sie sich diese Internetseite an. Es gibt verschiedene Behandlungsoptionen, um einem starken Blutverlust Einhalt zu gebieten. 

Mix & Match

Zurzeit gibt es genügend leichte Sweater, Baggy-Hosen und weitere Teile, die prima sitzen und Ihnen hervorragend stehen werden. Das Internet ist eine Quelle der Inspiration. Mischen Sie Ihre „graue“ Comfy-Kleidung mit aufregenden Elementen. Langweilig war gestern!

Extraslip

Ein letzter Tipp: Sorgen Sie dafür, dass Sie einen Extraslip in der Tasche haben. So haben Sie im Notfall etwas zum Wechseln griffbereit und gehen auch unangenehmen Gerüchen aus dem Weg.

Zurück zur Übersicht