NovaSure

20. Januar 2017 - 11:15

Entfernen der Gebärmutter im Vergleich zur NovaSure-Behandlung

Wenn Sie wegen der Menstruationsbeschwerden einmal im Monat Ihre wöchentliche Sportstunde absagen müssen, das mittägliche Schwätzchen mit ihrer besten Freundin auf die Folgewoche verlegen oder sich auf der Arbeit krank melden müssen, so ist dies nicht in Ordnung und es wird Zeit, etwas dagegen zu unternehmen. Es gibt Behandlungsmöglichkeiten, die Ihre Menstruationsbeschwerden mildern oder ganz verschwinden lassen, damit Sie wieder alles im Griff haben. Es gibt sogar mehrere Lösungen. Zwei dieser Behandlungsmöglichkeiten bei starker Menstruation sind das Entfernen der Gebärmutter und die NovaSure-Methode.

Gebärmutterentfernung

Das Entfernen der Gebärmutter (auch als Hysterektomie bezeichnet) ist eine schwere Operation, bei der die gesamte Gebärmutter über die Vagina oder durch ein Endoskop entfernt wird, das über einen Einschnitt in die Bauchwand eingebracht wird. Eine solche Maßnahme geht mit einer Heilungschance von 100 % einher.

Nach der Behandlung

Nach dem Entfernen der Gebärmutter findet natürlich keine Menstruation mehr statt und Sie können keine Kinder mehr bekommen. Wenn auch die Eierstöcke entfernt werden, können Wechseljahrbeschwerden auftreten, wie etwa Hitzewallungen, Schwindelgefühl und nächtliches Schwitzen.

Dauer der Behandlung

Wenn die Gebärmutter über die Vagina entfernt wird, nimmt die Operation etwa eine Stunde in Anspruch. Bei einer Operation mit Endoskop sind zwei Stunden erforderlich.

Heilungsprozess

Der Heilungsprozess nach dem Entfernen der Gebärmutter ist nicht einfach. Durchschnittlich wird es vier bis acht Wochen dauern, bis Sie vollständig genesen sind.

Vorteile

  • Diese Lösung stellt eine Dauerlösung dar.
  • Die Menstruation setzt aus.
  • Es handelt sich um eine einmalige Behandlung.

Nachteile

  • Es ist eine schwere Operation. 
  • Es besteht das Risiko von Komplikationen.
  • Sie kann die Menopause früher auslösen.
  • In einigen Fällen ist eine Hormonbehandlung erforderlich.
  • Der Heilungsprozess ist langwierig.

Lesen Sie mehr über das Entfernen der Gebärmutter.

NovaSure-Behandlung

Während sich das Entfernen der Gebärmutter bei unterschiedlichen Gebärmuttererkrankungen als Behandlung anbietet, ist die NovaSure-Methode auf die Verringerung und das Stoppen starker Blutungen während der Menstruation ausgerichtet. Während der Behandlung wird die Gebärmutterschleimhaut (die bestimmt, wie Ihre monatliche Periode abläuft) mit Hilfe von Hochfrequenzstrom entfernt. 97 % der behandelten Frauen empfehlen NovaSure gegenüber anderen Frauen weiter.

Nach der Behandlung

Nach der Behandlung hat sich die Menstruation verringert oder sie hat vollständig ausgesetzt, sie werden weniger durch Menstruationsschmerzen und prämenstruelle Beschwerden beeinträchtigt und haben mehr Energie. Der Hormonhaushalt bleibt nach der Behandlung gleich, sodass die Wechseljahre nicht verfrüht eintreten. Es ist allerdings nicht mehr möglich, Kinder zu bekommen.

Dauer der Behandlung

Der Eingriff nimmt maximal zwei Minuten in Anspruch, ist jedoch im Allgemeinen bereits nach 90 Sekunden abgeschlossen.

Heilungsprozess

Die meisten Frauen leiden einige Stunden nach dem Eingriff noch unter Gebärmutterkrämpfen, haben jedoch keine heftigen und langanhaltenden Schmerzen. Im Allgemeinen können Sie am folgenden Tag wieder zur Arbeit gehen, einkaufen und den Hund ausführen.

Vorteile

  • Die Gebärmutterschleimhaut wird weitgehend entfernt, doch die Gebärmutter bleibt erhalten.
  • Die Menstruationsblutungen gehen zurück oder setzen vollständig aus. 
  • Es erfolgt eine schnelle Genesung.
  • Es ist keine Vorbehandlung notwendig.
  • Es handelt sich um eine einmalige Behandlung.

Nachteile

  • Sie ist nur für Frauen in der Prämenopause geeignet.
  • Verhütungsmittel sind weiterhin notwendig.
  • Der Eingriff kann nicht rückgängig gemacht werden.

Lesen Sie mehr über die Behandlung mit NovaSure und Finden Sie hier ein NovaSure Zentrum in Ihrer Nähe

Die richtige Behandlung bei starker Menstruation

Das Entfernen der Gebärmutter und die NovaSure-Methode sind zwei mögliche, jedoch komplett unterschiedliche Lösungen, mit denen eine starke Menstruation behandelt werden kann. Um eine gute Wahl zu treffen, ist es wichtig, dass Sie alle Vor- und Nachteile der Behandlungen kennen und sich für eine Lösung entscheiden, die Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht wird. Ihr Arzt kann Ihnen dabei behilflich sein.

Fordern Sie hier Ihre NovaSure Broschüre an
Zurück zur Übersicht