Starke Regelblutung − wenn es zu viel wird ...

Wussten Sie, dass schätzungsweise eine von fünf Frauen unter einer starken Regelblutung leidet?

Sie sind also nicht allein mit diesem Problem. Vielen betroffenen Frauen fällt es schwer, aufgrund der starken Blutungen während der Periode ihren täglichen Aufgaben nachzukommen. Die Bewältigung von sonst selbstverständlichen Aktivitäten − wie Arbeit, einkaufen, Freunde treffen, Sport treiben − sind in dieser Zeit des Zyklus in vielen Fällen gar nicht oder nur mit größten Anstrengungen möglich. Die Monatsblutung wird dann nicht selten zu einem beinahe angsteinflößenden Begleiter und belastet die Frauen körperlich wie psychisch.

Symptome einer Menorrhagie

Nur wenige Frauen trauen sich, offen über „ihr“ Problem zu sprechen – zu groß ist oft das Schamgefühl, sich einem Arzt anzuvertrauen und Hilfe zu suchen. Das ist schade, denn in den meisten Fällen kann ihnen geholfen werden! Bei vielen Frauen, die unter ihrer starken Menstruation leiden, liegt ein anerkanntes medizinisches Problem vor: Menorrhagie. Die Periode dauert in diesen Fällen länger als üblich und geht mit einem höheren Blutverlust einher, als es bei einer normalen Regelblutung der Fall wäre.

Frauen in Europa mit ungewöhnlich starken Regelblutungen teilen ihre Erfahrungen:
• 61 % gaben an, dass ihr Sexualleben stark beeinträchtigt ist
• gut die Hälfte fühlt sich ungewöhnlich müde und erschöpft
• etwa 2 von 5 Frauen waren in ihrem Beruf weniger produktiv
• mehr als 30 % fühlten sich in ihrem Alltag zu Hause, im Schlafrhythmus und der Möglichkeit zu Reisen beeinträchtigt

Hier finden Sie Hilfe!

Leiden auch Sie unter einer zu starken Regelblutung? Dann vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin beim Frauenarzt. Trauen Sie sich, ihn offen auf Ihr Problem anzusprechen, denn für den Experten gibt es kein Tabuthema! Sicherlich kann er Ihnen helfen: Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden, mit denen Menorrhagie gezielt und schonend therapiert werden kann.

Literatur/Quellen

  • Fraser IS. Prevalence of heavy menstrual bleeding and experiences of affected women in a European patient survey. Int J Gynaecol Obstet. 2015 Mar;128(3):196-200.
  • Royal College of Obstetricians and Gynaecologists. National Heavy Menstrual Bleeding Audit (May 2011). Last accessed July 2019, https://www.rcog.org.uk/globalassets/documents/guidelines/research--audit/nationalhmbaudit_1stannualreport_may2011.pdf

WEB-00935-DEU-DE Rev.001